Montag, 30. April 2012

Filmschnittchens Kehrseite – gestern und heute

Thomas Mann (ja, der heißt wirklich so) in „Project X“

Tom Cruise schwul
1983? Da tanzte Tom Cruise noch in Unterhosen und weißen Sockerln, als die Eltern aus dem Haus sind. Sein Griff zum Luftmikro inklusive Lippenspiel waren für mich ein feuchter Jungschwuli-Traum. Ebenso sein zuckender Hintern bloß in Unterhosen (mit Eingriff!) auf dem Sofa.



Und heute? 

Thomas Mann schwul
In Zeiten von Facebookpartys kracht es schon ein wenig mehr. Thomas Mann als Thomas plant ebenfalls eine Party in Abwesenheit seiner Erziehungsberechtigten. Und zeigt in seiner ersten Szene auch seinen Hintern. Aber unter der Dusche, gleich nackt, hübsch und glatt wie ein Teenie eben. Let's get the party started.



Und der Film zum Schnittchen?

Bist du jung, schau ihn dir an. Macht Spaß.

Project X Thomas Mann schwul


Kinostart 3. Mai


Share/Bookmark

Sonntag, 29. April 2012

Tom Hiddleston und Chris Hemsworth

Was für ein Hübschpaar! Tom Hiddleston und Chris Hemsworth schauen sich in Moskau tief ins Auge.

Tom Hiddleston schwul Chris Hemsworth
In „The Avengers“ spielen sie zwei göttliche Brüder.
Göttlich, finden wir gerade beim Sonntagsfrühstück.


Share/Bookmark

Dienstag, 24. April 2012

Filmschnittchen unter den Avengers

Chris Evans, Chris Hemsworth, Robert Downey Jr., Mark Ruffalo, Jeremy Renner und Tom Hiddleston

Wer trägt das filmschnittigste Kostüm im Team der Avengers?

Hawkeye ist nicht so meiner, auch wenn das Kostüm durchaus fetischisierbar wäre. Aber Jeremy Renner dementierte kürzlich ziemlich uncool, dass er schwul sei. Das senkt den Sexyfaktor enorm, wie wir erst kürzlich erfahren mussten.

Jeremy Renner schwul

Hulk fällt auch aus, weil er kein Kostüm trägt. Aber die Sanftheit, die der Schauspieler Mark Ruffalo verkörpert, wenn er nicht gerade grün angeschwollen ist, lässt einen deutlich nachspüren, warum in „The Kids are alright“ sogar lesbische Frauen mit ihm ins Bett wollten. Mucho sexy.

Mark Ruffalo schwul

Robert Downey Jr. packt in das eiserne Exoskelett von Iron Man neben dem smarten Witz auch den wohlgeformten Körper des Mittvierzigers.

Robert Downey Jr. schwul

Das Kostüm von Thor ist große Oper. Wie schon im Film „Thor“ umschmeichelt es den am fleißigen Workout gestählten Körper von Chris Hemsworth. An manchen Stellen zart und an den übrigen sehr hart. Diesmal kriegt er keine Spritze in den Po, deshalb bleibt das Auge öfter an der Größe seines Bizeps hängen.

Chris Hemsworth schwul

Das filmschnittigste Kostüm trägt jedoch Captain America. Steckt das Herzerl Chris Evans drin, eröffnen sich appetitliche Aussichten, sobald man hinter ihm herläuft. Ich bekam bei diesem bewegtem Anblick ziemlich Lust auf Krapferl.

Chris Evans schwul


Und der Bösewicht?

Lokis Kostüm ist mir völlig egal, denn schaut mir Tom Hiddleston in die Augen, bin ich ...

Tom Hiddleston schwul

Und der Film? Anschauen!

The Avengers ab 26. April im Kino


Share/Bookmark

Samstag, 14. April 2012

Gier von Arne Dahl

Der Showdown findet in der Berliner Oranienburger Straße statt. Davor sprang die Handlung des Thrillers „Gier“ von Stockholm nach Den Haag, von London nach Süditalien, streifte Krakau, Riga und New York. Ich war beim Lesen ganz schön viel unterwegs.

Die Mitglieder der schwedischen A-Gruppe entwickelten sich weiter. Paul Hjelm ist jetzt Chef einer geheimen Truppe von Europol. Seine Mitarbeiter kommen aus vielen europäischen Nationen und sind wie alle im schwedischen Team schräge Charaktere, wenn auch manche ein bisserl klischeehaft gezeichnet sind. Das Paneuropäische erweist sich als vorteilhaft, denn im Gegensatz zu Polizeibefugnissen macht das Verbrechen nicht vor Ländergrenzen halt. Autor Arne Dahl lässt an die 15 Top-Polizistinnen und -Polizisten gleichzeitig ermitteln, da geben sich die spannenden Momente die Klinke in die Hand.

Den Stein ins Rollen bringt eine illegale Putzfrau in Stockholm, die am PC ihres Arbeitgebers nach Kinderpornographie sucht. Dabei wird sie von Jon Anderson, dem schwulen Mitglied der A-Gruppe verhaftet. Am Schluss wissen wir mehr über die Mafia von Italien über Russland bis China, den globalen Drogenhandel und wer von der Finanzkrise wirklich profitiert. „Gier“ kommt aktuell daher.

Und wir wissen, dass Jon Anderson nach allem, was er durchmachen musste, einen Freund hat. Ja, ja, it gets better.

Wer mit Arne Dahl von vorne anfangen will, beginnt mit Misterioso.


Share/Bookmark

Donnerstag, 12. April 2012

Filmschnittchen ahoi!

Alexander Skarsgård und Taylor Kitsch in Battleship

Es vergeht keine Minute in dem Film, da sagt der Alex zum Taylor: „I love you.“

Und der Taylor antwortet: „I love you, too.“

Alexander Skarsgard schwul Taylor Kitsch

Leider stellt sich danach heraus, dass sie Brüder sind.
Leider?

Und der Film zu den Schnittchen? Muss nicht sein. Ist trotz dieser formidablen Ausgangsbasis und sexy Marine-Uniformen soweit das Auge reicht gar nicht filmschnittig.

Battleship ab heute im Kino.


Share/Bookmark