Donnerstag, 9. Februar 2012

Filmschnittchen Tom Hardy von hinten

Tom Hardy mit Regisseur McG bei den Dreharbeiten zu Das gibt Ärger


Peng! Aua!
Peng! Aua!
Arg, oder?

Es gibt Schauspieler, die sieht man so oft nackt, dass sie einem vertraut wie ein Ex vorkommen.

Tom Hardy ist so einer. Kaum ein Film, wo er nicht die Hosen runter lässt. Es gibt sogar welche, in denen er ganze Szenen nackt bestreitet. Nicht, dass uns das bei Tom Hardy unangenehm wäre. Ist er doch nicht nur ein ansehnlicher Typ mit extremer Street Credibility – andere sagen dazu geiler Proll - , sondern hat auch wundervolle Lippen und scheint ganz gut in sich selbst zu ruhen.

tom hardy schwul

Tom Hardy plauderte auch mal aus, sexuelle Beziehungen zu Männern unterhalten zu haben. Kurz darauf ruderte er zurück, dass er dabei weder Top noch Bottom war. So ganz in sich ruht er dann doch nicht, wenn es um die totale Hingabe geht. Zumindest vor der Öffentlichkeit.

Ach ja, Tom Hardy ist auch ein klasse Schauspieler, zuletzt blondiert in Dame König As Spion.

Das gibt Ärger ab 1. März im Kino


Share/Bookmark

Kommentare:

Marcus hat gesagt…

hört sich ja so an als hättets du ich etwas in tom hardy verkuckt...:-)
ich kann ja von manuel neuer nie genug sehn...mein mann bekommt da schon die krise wenn er im ferseh ist und ich nur sage ohhh schau mal der manuel...:-)))))

Rich Rubin hat gesagt…

verguckt, marcus? ich hab doch nur geschaut. ;>

sweety puppy manuel neuer! das kann ich gut verstehen. der hat bei mir einen stein im brett, weil er sagt, dass er einen schwulen fußballkollegen nach einem outing unterstützen würde. ein satz, den weder phillip lahm noch arne friedrich bisher über die lippen brachten. hey, das sollte ich mal posten, oder?

Marcus hat gesagt…

Ja kannst du mal machen....:-)