Dienstag, 31. August 2010

Theatralischer Celebrity Clash!

Olafur Eliasson schwulNichts ahnend laufe ich mit Schwiegermama, die uns in Berlin besucht, durch die Ausstellung „Innen Stadt Außen“ von Olafur Eliasson. Wir erfreuen uns am riesigen Spiegel-Dom im Lichthof, dem tanzenden Wasserschlauch mit Disco-Licht und der geschickt fingierten Naturidylle vor einem Fenster. In die Nebelräume geht jeder von uns allein. Dort wabert der Dampf und ich gleite von Rot ins Grün ins Blau und wieder zurück. Plötzlich: Celebrity Clash!

Er taucht im Nebel vor mir auf, kreuzt meinen Weg. Wir blicken uns kurz an, um nicht gegeneinander zu stoßen. Er weicht aus. Schade eigentlich. Seine Erscheinung wirkt so sexy, wie freundlich. Er spielt am Deutschen Theater in Berlin und im Radio spricht er einen schwulen Tatort-Kommissar, der Khuon Alexander.

alexander khuon schwul


Share/Bookmark

Sonntag, 29. August 2010

SonntagsSMS an Robert

christiansborg rundt schwulKW 28: Wir haben es in Kopenhagen getan. Wasser: 17 Grad. Feuerquallen: zahlreich. Zeit: 44 ' (moi), 40' (der Doc). Danach Smørrebrød und Aquavit. Alles hyggelig!

(155 Zeichen)


Share/Bookmark

Freitag, 27. August 2010

Tatort Celebrity Clash!

Geldautomat schwulNichts ahnend telefoniere ich vor dem Bankomaten Eisenacher Straße, Ecke Grunewaldstraße mit dem Bankhaus August Lenz. Ihr Apparat will meine Kreditkarte nicht mehr rausrücken. Als es mit Hilfe eines freundlichen Service-Mitarbeiters doch klappt, suche ich mir zur Sicherheit einen anderen Bankomaten. Dafür warte ich bei Rot an der Kreuzung. Plötzlich: Celebrity Clash!

Der attraktive Mann ist in seinen 40ern und wartet neben mir, bis es für die Fußgänger grün wird. Er sieht mich an, dann weg. Dann sieht er mich wieder an. Hat er den berüchtigten Celebrity Clasher erkannt? Er kriegt grün und läuft in blauer Regenjacke, dunklen Sneakers und leicht unrasiert Richtung Motzstraße. Als Schauspieler zeigte er sich in diversen TV-Filmen („Ein Mann für den 13.“, „Tote Hose“) schon großzügig nackt. So weiß die ganze Welt, dass nicht nur sein Gesicht sehr anziehend ist. Berühmt ist er dennoch für etwas anderes. Nach Martin Wuttke, Axel Prahl, Jan Josef Liefers ist er mein vierter Tatort-Kommissar, der Mommsen Oliver.

oliver mommsen schwul


Share/Bookmark

Donnerstag, 26. August 2010

Arne Friedrich wird operiert

Mein Lieblingsbambi des deutschen Fußballs hat Rücken. Arne Friedrich wird vermutlich heute von Ex-Kollegen meines Arztes in München wegen eines Bandscheibenvorfalls operiert. Da wissen wir ihn in guten Händen.

arne friedrich schwulGute Besserung. Alles wird gut.


Share/Bookmark

Mittwoch, 25. August 2010

Parade der Filmschnittchen

david schlichter schwulDas Leben ist zu lang: David Schlichter spielt in der neuen Dani-Levy-Komödie Alain, den hübschen Teenie-Sohn eines erfolglosen Filmemachers. Auf die Frage: „Hast du eine Freundin?“ lässt Alain mit der Antwort aufhorchen: „Ja, eine Freundin und einen Freund. Man ist heute bi. Und polygam.“ Sehenswert.




jason statham schwulThe Expendables: Vom „Transporter“ Jason Statham wird in diesem langweiligen Bumm-Bumm-Peng-Film leider nur einmal der mächtig starke Rücken gezeigt. Dafür sieht man die aufgeblasenen Schlauchbootlippen von Sylvester Stallone viel zu oft. Nicht anschauen.




Beide Filmschnittchen ab morgen im Kino


Share/Bookmark

Dienstag, 24. August 2010

Paulo Coelho und das Schwulsein

paulo coelho schwul„Im Theatermilieu wurden Paolo Coelho von Homosexuellen Avancen gemacht. Ein Schauspieler sprach ihn nach einer Vorstellung an: 'Willst du mit mir schlafen?' Nervös und etwas überrumpelt antwortete Paulo spontan: 'Ja, okay.' Sie verbrachten die Nacht zusammen.

Obwohl er, wie er sich sehr viel später erinnerte, einen gewissen Widerwillen dabei empfand, als er mit einem Mann Zärtlichkeiten tauschte, schlief er mit ihm, penetrierte ihn und ließ sich von ihm penetrieren. Als er am nächsten Tag nach Hause kam, war er noch verwirrter als vorher. Er hatte überhaupt keine Lust empfunden und wusste nach wie vor nicht, ob er homosexuell war, oder nicht."
Zitat aus der Biographie über Paulo Coelho („Der Magier“ von Fernando Morais).

Argument Nr. 396 den Autor Paulo Coelho nicht zu lesen.


Share/Bookmark

Montag, 23. August 2010

Politischer Celebrity Clash!

schwul segeln wannseeNichts ahnend kaufen mein Arzt und ich in der Bäckerei um die Ecke ein. Wir besorgen noch Semmerl für das Taittinger-Picknick mit Kartoffelsalat auf dem Wannsee. Ein Segeltörn auf dem „Onkel Horst“ von Freunden liegt vor uns und ich Landmauserl lerne, wie eine Wende geht oder was Fockschot und Verklicker sind. Doch noch beim Bäcker: Celebrity Clash!

Sie sitzt im Café gegenüber in einem petrolfarbenen Polo-Shirt. Neben ihr eine hübsche, junge Frau. Die beiden plaudern kaum miteinander, sondern schauen ein bisserl zwider in diesen schwülen Sonntag Nachmittag. Sie setzte sich in ihrem politischen Amt gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben ein, wurde auf den Veranstaltungen der Community aber oft ausgebuht, weil sie dabei immer ein wenig langsam war. Ist aber schon eine gute, die Zypries Brigitte.

brigitte zypries schwul


Share/Bookmark

Sonntag, 22. August 2010

SonntagsSMS an Robert

Wannsee schwulKW 27: Der Fußboden in Schöneberg schwankt unter meinen Füßen, weil wir heute am Wannsee segeln waren.

(95 Zeichen)


Share/Bookmark

Samstag, 21. August 2010

Baba Christoph Schlingensief

Österreichische Medien berichten, dass Christoph Schlingensief seinem Krebsleiden erlegen ist. Das ist traurig.

christoph schlingensief schwul
Ich durfte einmal mit Christoph zusammen arbeiten. Er zeigte mir, was Kunst vermag und was sie in meinem Leben bedeuten könnte. Er hatte oft starkes Lampenfieber und war auf meiner PC-Tastatur der schnellste Ein-Finger-Tipper, den ich je gesehen habe. Baba, Christoph.


Share/Bookmark

Donnerstag, 19. August 2010

Celebrity Clash!

hotel adlon schwulNichts ahnend laufe ich „Unter den Linden“ entlang. Ich bin auf dem Weg ins Hotel Adlon, um einem Hollywoodstar auf einer Pressekonferenz Fragen zu stellen. Ui, bin ich aufgeregt. Mehr als eine Stunde Zeit bis zur PK und ich werde noch drei Mal wischerln müssen. Auf Höhe der Bibliothek des Deutschen Bundestags plötzlich: Celebrity Clash!

Nicht schon wieder sie, ich hatte sie schon einmal. Aber diesmal ist sie wunderbar aufgebrezelt, schick geschminkt und hat die Haare schön. Sie ist auf dem Weg zu „Madame Tussauds“ Wachsfigurenkabinett, um dort die Figur des „Shrek“ zu enthüllen. Sie sollte ruhig auch eine eigene Figur kriegen, die Marjan Marie-Luise. Wer das ist? Die Mutter Beimer halt.

marie luise beimer schwul


Share/Bookmark

Dienstag, 17. August 2010

Kostja Ullmann singt

kostja ullmannIm Disney-Film „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ gibt das Hamburger Zuckerlgoscherl einen mega-erfolgreichen Teenie-Rockstar und singt selbst.

Angeblich.

Es klingt gar nicht so unfein. Aber egal, Hauptsache Kostja Ullmans Shirt rutscht hoch und er wackelt mit seiner Handvoll Hintern.


Share/Bookmark

Montag, 16. August 2010

Das Trikot von Arne Friedrich

Bambi Arne Friedrich stehen nicht nur die langen Schneckerl, sondern auch die neue Arbeitskleidung in Wolfsburg ausgezeichnet. Wenn es dann auch noch regnet...

arne friedrich schwul


Share/Bookmark

Sonntag, 15. August 2010

SonntagsMMS an Robert

berlin schwul
KW 26: Wir freuen uns über 2 Jahre Berlin.

(35 Zeichen)


Share/Bookmark

Dienstag, 10. August 2010

Celebrity Clash in Hamburg!

rive hamburg hafen schwulNichts ahnend laufen mein Arzt und ich des Nachts an der schick beleuchteten Spielbank Hamburgs vorbei. Der Abend ist fein: Zuerst Fisch essen mit grandiosem Ausblick auf den Hafen, dann Wasserlichtorgel in Planten un Blomen. Aber jetzt quengel ich, weil ich müde bin. Mein Arzt grantelt, weil er noch in der Langen Reihe was trinken will. Plötzlich: Celebrity Clash!

Er schurlt am Arm seiner Freundin Janine Richtung Kino, vermutlich wollen sie in die Nachtvorstellung von „Inception“. Er trägt schwarz und redet geschäftig auf sie ein, sie hat eine weiße Jacke an. Süß: beide gehen mir gefühlt nur bis zur Nasenspitze.

Seit „Sommersturm“ ist er auf ewig hetero, seit dem Teenieschwachsinn „Klassenfahrt – Geknutscht wird immer“ mit einer lächelnden Unterhose in meinem Bewusstsein. Und in „Verfolgt“ fiel er nicht nur durch seine Nackt-Szenen auf, sondern auch mit bemerkenswerter künstlerischer Leistung. Aber er bleibt trotzdem ein Cutie des deutschen Films, der Ullmann Kostja.

Kostja Ullmann schwul


Share/Bookmark

Sonntag, 8. August 2010

SonntagsSMS an Robert

regenbogen schwul binnenalsterKW 25: Nichts ahnend fahre ich mit dem Doc beruflich nach Hamburg. Plötzlich: CSD! Und die coolen Hamburger schaffen sogar einen Regenbogen über der Fontäne der Binnenalster.

(160 Zeichen)


Share/Bookmark

Mittwoch, 4. August 2010

Celebrity Clash!

sacrower see schwulNichts ahnend trainieren wir mit unseren Freunden vom Schwimmverein für Kopenhagen. Dazu düsen wir zum regenverhangenen Sacrower See in zauberhafter Abendstimmung, werfen uns am Sandstrand in die Neopren-Anzüge und kraulen los. Als wir rauskommen, laufen wir halbnackt durch den Gastgarten des Restaurants Waldfrieden und füllen ebendort unsere leeren Kohlehydratspeicher mit Pasta und Pizza. Natürlich nachdem wir uns umgezogen haben. Plötzlich: Celebrity Clash!

Er sitzt am Tisch nebenan, aber mit dem Rücken zu uns. In seiner Begleitung nicht sein Ehemann, sondern ein Verzauberter mit schwungvoll blonder Föhnwelle und grüner Adidasjacke. Beide begutachteten uns schon von fern, weil wir spärlich bekleidet durch das Gemüse hirschten. Ich möchte nicht wissen, was deshalb besprochen wurde. Er trinkt noch einen Prosecco, bevor er zahlt und zeigt das breiteste Grinsen unter den deutschen Komikern im TV, der Hermanns Thomas.

thomas hermanns schwul


Share/Bookmark

Sonntag, 1. August 2010

SonntagsSMS an Robert

KW 24: Am Spree-Ufer zu Abend essen? Da sitzen wir inmitten von Edelprolos. Aber unsere Begleitung ist freundlich, der Kellner sexy und am Klo lassen sich Eiswürfel in der Latrine zerpinkeln.

(160 Zeichen)


Share/Bookmark

Marco Schreyl und der olympische Gedanke

marco schreyl schwul gay gamesSchön, dass die „VIII. Gay Games“ seit gestern in Köln laufen.

Schön, dass Guido Westerwelle zuerst ausgepfiffen und dann akklamiert wurde.

Schön, dass laut Kölner Express auch Marco Schreyl unter den Mitfeiernden gesehen wurde. Dabei sein ist alles! Oder?


Share/Bookmark