Donnerstag, 18. November 2010

Der Körper des Marco Schreils

Marco Muskelmaria Schreyl ist bei Christian Ulmen Uwe Wöllner zu Gast. Dieser nennt ihn den ganzen Besuch lang Marco Schreils. Er hält den Moderator aber für den schönsten und intelligentesten Mann, der ihn je besucht hat. Dann darf er ihn anfassen.

Marco Schreyl lässt sich in der ganzen Pracht seiner 193 cm Körpergröße abgreifen. Erst in Uwe Wöllners kleinem Wohnzimmer bekommt man eine Ahnung, welche Dimension Marco Schreyls Oberkörper eigentlich hat.

marco schreyl schwul oberarme
Der Gastgeber langt ordentlich zu: Zuerst die Muskeln an den Oberarmen, dann den Daumen und den kleinen Finger. Auch hier: Mächtig, mächtig. Schließlich der Bauch.

marco schreyl schwul bauch
Das Gespräch über Ausländer von Polen bis Uganda ist nur mäßig lustig. Aber die kleinen Einstreuer lassen immer wieder aufhorchen. Von „Whow, ist ja alles hart bei Dir!“ über „Weil Sex geil ist!“ bis zu „Könntest du Dich mal auf mein Ding setzen?“ ist alles dabei. Wer je Marco Schreyl bei Dirty Talk zuschauen wollte, darf sich freuen. Und wer wollte nicht schon mal den Satz: „Hey, ich will mir endlich mal den Sack rasieren!“ aus dem Mund des DSDS-Supertalent-Moderators hören.

marco schreyl schwul sackhaare
Schließlich erfahren wir Eingemachtes. Marco Schreyl hat keine Furcht, den Haar-Trimmer an den südlichen Regionen seines Bodys anzusetzen. Und zeigt auch vor, wie er es macht. Dort finden sich übrigens graue Schamhaare. So wie sich an seinem Hintern von Natur aus keine Haare befinden, wie Marco Schreyl gespielt verschämt zugibt.



Uwe Wölllner wollte es wissen. Und wir haben es erfahren.


Share/Bookmark

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wow, wie geil! Danke dafür!