Donnerstag, 11. März 2010

Kellnersitzen in der Steiermark

dr jörg haider war nicht schwulIn einstweiligen Verfügungen, juristischen Drohungen, Gerichtsterminen, Prozessen, Erklärungen et cetera et cetera wird noch heftig gerungen, ob die Aussage, dass Jörg Haider homosexuell gewesen sei, die Persönlichkeitsrechte der Witwe beeinträchtige. Nun ja, ich denke eher nicht.

Was machen Jörg Haiders Adepten inzwischen? Sie üben sich beim Genuss von „Hausmarkerl“ und „Carotin Tonic“ in einer besonderen Sportart: Dem steirischen Kellnersitzen. Wie geht das? Einfach in die schwule Disco rein, Kellner schnappen und auf den Schoß setzen. Wer es rechtzeitig zum Foto-Klick schafft, hat gewonnen.

Stefan Petzner muss noch üben

stefan petzner schul loft
Try harder! Oder liegt es daran, dass er im Österreichischen Parlament gegen die Eingetragene Partnerschaft gestimmt hat? Vielleicht weil Buberlwitwen nicht mehr heiraten müssen.

Gerald Grosz hat den Dreh schon raus

gerald grosz schwul loft
Er ist echt gut im steirischen Kellnersitzen. Außerdem hat Gerald Grosz im österreichischen Parlament für die Eingetragene Partnerschaft abgestimmt. Weiter so!


Inspiriert von Robert und Tinky Winky


Share/Bookmark

Kommentare:

Tinky Winky hat gesagt…

Ich war früher Landesjugendmeister im Kellnersitzen.

Rich Rubin hat gesagt…

respekt, so weit habe ich es nie geschafft. aber ich war ein guter amateur.