Donnerstag, 4. März 2010

Filmschnittchen in „Crazy Heart“

Jeff Bridges spielt sich als abgehalfterter Countrysänger im Film "Crazy Heart" in ziemliche Oscar-Nähe. Gibt es auch Filmschnittchen? Ja, und zwar ein besonders saftiges.

Filmschnittchen Colin Farrell

colin farrell schwul pferdeschwanz
Was für ein Pferdeschwanz! Colin Farrel spielt seinen Countrysänger mit Boygroupcharme und einer Frisur, die als unsexy gilt. An ihm wirkt sie dennoch anziehend. Aber Colin Farrell hat bei uns sowieso einen Stein im Brett.

Nicht nur wegen seines bemerkenswerten Sextapes (Achtung Schmuddellink), das er vermutlich zu Werbezwecken selbst ins Netz stellte. Nein, der homofreundliche Hetero liebt seinen schwulen Bruder und spielt oft verzauberte Rollen (ungewöhnlich in Hollywood). Und die so differenziert, wie wir es gerne sehen.

So sitzen wir in „Crazy Heart“ zu seinen Füßen und lauschen seinem süßen Countrysong. Wer sagt, dass wir gegen Boygroupcharme immun wären?



Und der Film zum Schnittchen?

„Crazy Heart“ ist ein feines Künstler- und Alkoholdrama, in dem Jeff Bridges gekonnt den Übergang vom Kotzen zum Weinen spielt. Für Country-Fans ein Muss.

Ab heute im Kino


Share/Bookmark

Kommentare:

Your Mother hat gesagt…

ein gekonnter übergang von kotzen zu weinen ist fast schon grund genug, den film sehen zu wollen.. ^^

Rich Rubin hat gesagt…

jeff b. macht das echt gut.
schau dir den film ruhig an.