Donnerstag, 26. November 2009

Jörg Haider und die fetten Rolex-Uhren

jörg haider war nicht homosexuellArg. In meiner Heimatstadt Graz erlässt ein Gericht eine „Einstweilige Verfügung“, dass Dr. Jörg Haider nicht mehr "homosexuell" genannt werden darf. Auch nicht "bisexuell". Und auch nicht, dass er vor seinem Tod einen Geliebten hatte. Warum? Weil das Gericht Homosexualität als „ehrenrührig“, „unehrenhaft“ und „Verstoß gegen die guten Sitten“ wertet und so etwas dem toten Landeshauptmann nicht angetan werden darf.

Oh, das stinkt gewaltig!

Dagegen muss ich etwas unternehmen:



Die Kärntner Vögelchen zwitschern auch wieder ganz ganz laut. Achtung, es folgt Kolportage.

jörg haider war nicht schwulChristkindlmarkt in Villach, vor einigen Jahren. Ein ziemlich banierter Homosexueller, nennen wir ihn den feschen Gertschi, lehnt traurig an einem Punsch-Standl. Er hat Liebeskummer. Kürzlich verließ ihn ein anderer Homosexueller, der solariums-orange einer Buberlwitwe sehr sehr ähnlich sah. Der fesche Gertschi schluchzt:

„Nua wegam dem Oidn hot er mi stehn glossn. Und donn hot er glei a Rolex-Uah trogn. Wal wenn's guat hackln die jungen Buam, donn kriagns imme a dicke Rolex vom Oidn gschenkt. Ob des von Steiergödern zoit wird? Bei da fetten Rolex ums junge Handerl host imma glei gsegn, wöcha Bua dem Oidn guattan hot. An die Rolex-Uahn hobn si die Buam a untereinander erkannt.“

(Das heißt: "Nur wegen des alten Mannes hat er mich verlassen. Und schon bald trug er eine Rolex-Uhr. Als Dank für enge Zusammenarbeit bekommen die jungen Männer vom alten Mann immer eine teure Rolex-Uhr geschenkt. Ob das von Steuergeldern bezahlt wird? An den prächtigen Rolex-Uhren um ihre jugendlichen Handgelenke erkennt man immer, wer dem alten Mann besonders gut zu Diensten war. Daran erkennen sich die Burschis auch untereinander." Danke, Tinky Winky, für die Übersetzung)

Gertschi weint jetzt wieder dicke Tränen in sein Punsch-Häferl. Armer Gertschi.

Das war Kolportage. Jetzt wird es aber ernst.

jörg haider war nicht bisexuellDr. Jörg Haider war nicht homosexuell. Dr. Jörg Haider war nicht bisexuell. Dr. Jörg Haider hatte vor seinem Tod keinen Geliebten. Dr. Jörg Haider besuchte vor seinem Tod die schwule Bar „Zum Stadtkrämer“, weil er sehr gern den Kontakt zu seinen schwulen Wählern suchte. Bei seinen schwulen Wählern konnte Landeshauptmann Dr. Jörg Haider ganz er selbst sein.


Share/Bookmark