Montag, 5. Oktober 2009

Die Nudeln von Arne Friedrich

arne friedrich lächelt schwulMelzer, unser Freund vom Sonnendeck, gibt meinem Arzt die Steilvorlage: Zwei Tage nachdem Melzer es in einem Kommentar erwähnte, kauft mir mein Arzt das Kochbuch Foodball – Kochen wie die Weltmeister (Amazon Partnerlink). Geschrieben von Ralf Zacherl und Fußball-Rehlein Arne Friedrich.



arne friedrich palatschinke schwulIm Buch von 2006 viele Fotos.
Arne jongliert Paprikas.
Arne schupft die Palatschinke.
Arne pfeffert die Glatze von Zacherl.
Soo lustig.
Aber Arne sieht auf den Fotos wie frisch geschlüpft aus.
So was von Grace Kelly-Effekt, sehr appetitlich.




arne friedrich pfeffert zacherl schwulIch schmunzle über die Namen der einzelnen Gerichte: Chili con Kahn, Bami Kuranyi, Bastis Schweinsöhrchen. Nun ja. Aber dann kommt's dick auf Seite 36. Friedrichsnudeln mit Arnes Pesto. Ich lese noch einmal. Friedrichsnudeln mit Arnes Pesto.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Ich mach mich natürlich sofort an die Friedrichsnudeln. Das Pesto kommt mit Minze, Petersilie, Kürbiskernen und Mandeln auf den Tisch. Ich sag's gleich: Mir schmeckt es nicht. Meinem Arzt schon. Aber ihm schmeckt alles, was ich koche.

Ach.

arne friedrich lächelt schwulIm Kochbuch Foodball gibt’s zum Abschluss Süßliches in den Danksagungen. Arne Friedrich an seine Freundin Linn: Du bist immer für mich da. Du hast an allem einen riesigen Anteil. Du stehst zwar im Hintergrund, doch für mich bist du der Mittelpunkt.

Ach.


Share/Bookmark

Kommentare:

Melzer hat gesagt…

Lieber Rich,
es freut mich, daß aus meinem Kommentar ein so schöner Beitrag entstanden ist.
Das hat mich nun animiert, etwas aus den Buch zu probieren, ein leichtes Häppchen.
Aus dem Kapitel Handspiel habe ich mich für Kahns Eiersandwich entschieden.

Your Mother hat gesagt…

Die arme Linn im Hintergrund.. Aber so ein deftiges Bami Kuranyi auf dem Mittagstisch, das macht sicher alles gut... Ein Knaller.. Gleich mal googlen ;)

Rich Rubin hat gesagt…

ja, in diesem kochbuch hat jemand mit viel liebe und fingerspitzengefühl getextet.

über das wort hintergrund würde sich mein arzt sowas von aufregen.

Melzer hat gesagt…

Bei mir war es weniger der Text, der mich zum Kauf eines Kochbuchs angeregt hat. Wenn mir jemand gesagt hätte, daß ich für mich ein Kochbuch kaufen würde, den hätte ich glatt für verrückt erklärt.

Ich gebs ja zu, es waren die piekfeinen Fotos vom Fußball-Rehlein Arne, die mich zum Spontankauf verführt haben.

Und das Schönste daran war, das Buch habe ich in großer Aufmachung im Schaufenster eines Gaybuchladens entdeckt.

Ist also nicht nur hier eine Ikone, der Schöne :)