Mittwoch, 26. August 2009

Schwule Piraten

Der Piratenpartei wird oft nachgesagt, sie sei die klassische Ein-Punkte-Partei: "Freie Fahrt im Internet, alles andere ist mir egal". Da muss doch noch mehr sein, oder? Weil ich das primäre Beuteziel der Piratenpartei ganz sympathisch finde, habe ich meine Gretchenfrage gestellt: „Nun sag, wie hast du’s mit den Schwulen?"

piratenpartei schwulUnd mein Lieblingspirat klml hat mir auch geantwortet. Wer also bei der kommenden Bundestagswahl mit den Piraten liebäugelt, der sollte mal diese Seite entern:

Schwule Piraten und ihre Freund_innen

SchwuPis finde ich süß. Ein Kreuzerl für die Piraten könnte ich mir am 27. September vorstellen, dürfte ich wählen.


Share/Bookmark

Kommentare:

Your Mother hat gesagt…

Ich habe bereits vor längerer Zeit entschlossen, sowohl zur Landtagswahl in Sachsen als auch am 27.09. die Piraten anzukreuzen.

Sehr sympathisch fand ich den Vergleich der Piraten mit den Grünen in der aktuellen NEON. Auch die Grünen haben mit einem Wahlthema begonnen und die anderen vorläufig ausgeklammert. Geschadet hat es ihnen offensichtlich nicht.

Hallo, Zeitgeist ;)

Rich Rubin hat gesagt…

ja, zumindest kann man davon ausgehen, dass politiker der piraten wissen, was ein browser ist. hab einmal eine umfrage unter berufspolitikern gehört, bei der die mehrheit das nicht wusste. ob es zensursula weiß?

Your Mother hat gesagt…

zensursula hält es sicher für einen automaten, der brause herstellt..

klml hat gesagt…

selten verlinke ich uns selber, aber könnte Herbert Rusche da eine Kompetenz beweisen?
Mitgründer der Grünen wird Pirat

ist übrigens kein rethorische Frage;)

Rich Rubin hat gesagt…

verlinke, lieber klml, verlinke! ich kannte herbert rusche noch nicht. und ich verlinke noch mehr: Piraten haben Mut - Piraten machen Mut