Donnerstag, 18. Juni 2009

Wischmop-Wixbirn

Schon wieder. Ein Wirt bedroht zwei küssende Männer in Berlin. Diesmal in Kreuzberg. Diesmal schlägt er mit dem Stiel eines Wischmops oder einer Fensterkurbelstange auf die Küssenden ein. Ich sage: So eine Wixbirn, der Wirt!

Alfonso Pantisano ruft deshalb zur Demo auf. Samstag, 20. Juni 2009, 13.00 Uhr vor dem Haus Oranienstrasse 30.

Mein Arzt ist am Samstag auf dem Weg nach Wien. So gehe ich halt nur mit meinem Wischmop hin und mach' dort sauber.


Share/Bookmark

Kommentare:

Your Mother hat gesagt…

herzlich välkömmøn zurück!

und viel spaß beim wischen.. vielleicht steht mein leergut von dienstag abend noch ;)

schokoengelchen hat gesagt…

Wisch dann aber auch schön fleißig durch...
Nicht die dunklen Ecken unseres super-korrekten Wischmop-Schwingers vergessen, da liegt bestimmt ne Menge Dreck rum!!

Bussi aus München

RayMan hat gesagt…

Gehst Du nach Deiner Wischaktion denn dann auch auf das Straßenfest in der fernen Motzstraße?

Rich Rubin hat gesagt…

Das pfandgeld verzwitschern wir dann bei einem treffen (endlich!).

werde besonders akribisch alles sauber putzen, schokoengelchen.

die demo läuft bis zum kotti, fährt dann u2 ("Die U-Bahn-Fahrt vom Kottbusser Tor zum Nollendorfplatz wollen wir nutzen um auf die Gewalttaten gegen Lesben und Schwule in der Berliner U-Bahn aufmerksam zu machen"), tobt dann vor der eisdiele maaßenstraße noch einmal kräftig rum und löst sich dann im straßenfest auf.
muss morgen überraschend auch arbeiten, aber wenn es zeitlich klappt bin ich dabei. cu rayman.