Samstag, 3. Januar 2009

Überraschung auf Timm TV

timmtv_schwulMeinen Arzt drängt es ins Berghain zum Tanz mit Margot. Ich kränkle lieber auf der Couch vor mich hin. Da bleibt er bei mir und wir zappen fröhlich durch das freitägliche TV-Programm. Wir freuen uns: Timm TV sendet die britische Queer as folk Staffel gesamt. Für uns ein Wiedersehen.

gale_harold_schwulIn der amerikanischen Version lässt mich die Figur des Brian (also Schauspieler Gale Harold) ganz wuschig werden. In den britischen Folgen geht mein Herzerl auf, sobald der junge Nathan milchlammig über den Bildschirm hoppelt (bezaubernd pubertär Charlie Hunnam). Also möchte ich gar nicht sagen müssen, welche Fassung die bessere ist.



charlie_hunnam_schwulNach dem Ende der letzten Folge um 2 Uhr werfen wir uns glücklich in die Pyjamas, drehen den Fernseher aber nicht sofort ab. Zum Glück! Zu unserer Überraschung folgen zwei weitere Folgen, von deren Existenz wir bisher nichts wussten. Danke, Timm TV!

nathan_stuart_schwulWie es mit den Figuren weiter geht? Sanft gleitet die Serie ins Surreale und es kommt zu einem unerwarteten Happy End. Mehr verraten mögen mein Arzt und ich nicht.


Share/Bookmark

Keine Kommentare: