Montag, 30. Juni 2008

Eros und Thanatos

gomorra_schwul
Gomorra. Werde ich mir anschauen.


Share/Bookmark

Sonntag, 29. Juni 2008

Sonntags SMS an Robert

arne_friedrich_schwul_von_hinten
KW 26: Bitte drück mir die Daumen, dass nach dem Finale möglichst viele freundliche Kollegen im Agentur-Tippspiel Arne Friedrich von hinten sehen.

(146 Zeichen)


Share/Bookmark

Textil und Nackt

teufelssee_schwulMein Arzt setzt sich das sportliche Ziel, alle verzauberten Badeplätze in und um Berlin zu testen. Der Favorit zu Beginn meiner Ferienwoche: der Westberliner Teufelssee. Wir liegen mit den beiden Haidhausenern, die Berlin besuchen, auf der Wiese im Grunewald. Mir ist das Wasser zu kalt, ich bin in dieser Saison sehr prinzessig.

Aber auch auf dem Handtuch wird mir nicht langweilig. Es gibt in einem entspannten Mischmasch aus Textil und Nackt genug zu sehen: Familien mit dicken Kindern, Verzauberte in meinem Alter, knutschende Heteropaare, knospende Jungmänner, den ein oder anderen Low-Hanger, Bademode aus dem 19. Jahrhundert und schon präsaisonal-gegrillte Pensionisten.

Dank eines Geschenks meiner freundlichen Kollegin Nikola, rieche ich in diesen Tagen wie ein Teller Caprese. Sehr appetitlich, diagnostiziert mein Arzt. Dieser Sommer kann kommen.


Share/Bookmark

Sonntag, 22. Juni 2008

Sonntags SMS an Robert

arne_friedrich_schwulKW 25: Servus Zirbenmitzi, ich koffer nächste Woche in die Ferien. EM-fiebrig von Berlin nach Hamburg, dann nach Rügen. Schau mal wie gut Arne Friedrich tippt.

(159 Zeichen)


Share/Bookmark

Donnerstag, 19. Juni 2008

Garten der Lüste

garten-der_lüste_schwulDer Prado in Madrid ist überraschend unprätentiös. Laufe ich mit meinem Arzt durch die Hallen, fühle ich mich an mein nicht renoviertes Gymnasium tief in den 70ern der steirischen Provinz erinnert.

Mein Favorit ist der Garten der Lüste von Hieronymus Bosch. Mit Geduld ergattere ich einen Platz vorne in der Besuchermenge, die sich vor dem Triptychon zusammen klumpt. Durch das gedämpfte Säuseln der vielen Audio-Guides in Englisch, Italienisch, Französisch und Deutsch wähne ich mich mehr vor dem Turmbau zu Babel von Brueghel.

Mein Blick fällt auf das orange Zelt im mittleren Bereich. Vor dem Zelt kniet ein nackter Mann und streckt seinen Hintern in die Höhe. In seinem Arsch wachsen Blumen. Daneben steht ein ebenfalls nackter Mann, der die Blumen pflückt. Schönes Bild.
garten_der_lüste_schwul
Statt aktiv oder passiv sollte auf gayromeo die Frage lauten: Pflückst du Blumen oder lässt Du welche wachsen?

Mein Arzt hat einen Einwand. In der Hand des stehenden Mannes liegen andere Blumen als die, die im Hintern des Gebückten stecken. Er geht davon aus, dass der stehende Mann sie dem anderen in den Arsch steckt. Stimmt. Verzaubertes Ikebana aus dem 15. Jahrhundert. Bezaubernd.


Share/Bookmark

Dienstag, 17. Juni 2008

Danke für den Geographieunterricht

Ok, ok, Cordoba liegt nicht in Österreich.
Das Tor von Michael Ballack war sehr schön.
Österreicher, die in den Ball beißen, sind schon ein bisserl spooky.
Schland muss Europameister werden!
Meinen intelligenten Arbeitskolleginnen und sexy Arbeitskollegen spendiere ich heute Mannerschnitten.
Frau Merkel muss in der Wahl ihrer Jackerlfarben beraten werden!

angela merkel schwul
Liegt Cordoba eigentlich in Südafrika?


Share/Bookmark

Sonntag, 15. Juni 2008

Sonntags SMS an Robert

österreichische_fussballer_schwulKW 24: Cordoba reloaded! Wir Ösis rotten uns in München Montag Abend zusammen. Zum Kick Schauen mit Rot-Weiß-Roten Backerln. Eine mit der Wuchtel!

(146 Zeichen)


Share/Bookmark

Freitag, 13. Juni 2008

Tom Ford ohne Unterwäsche

tom_ford_schwulIn der neuen Ausgabe von Front plaudert ein Journalist mit Ex-Gucci-Ästhet Tom Ford und nutzt die Chance zu einem Style-Check in eigener Sache. Ford listet erst mal die Klassiker auf:

  • Schuhe putzen
  • Jackett zuknöpfen
  • 10 Kilo abnehmen
Ford geht noch weiter und lässt den Journalisten auch begreifen. Dieser muss ihm auf den Bauch klopfen und ziemlich hart attestieren, den Bizeps fühlen und beeindruckend finden. Dann kommt es dick.

Ford: Fassen Sie einmal meinen Hintern an.
Der Journalist grapscht und bemerkt: Hart wie Stein. Ich merke, Sie tragen keine Unterwäsche.

Jetzt mal unter uns Pastorentöchtern: Wie intensiv hat dieser Journalist hin gefasst, um sofort zu erkennen, dass Ford keine Unterhose trägt? War wohl mehr ein Reiben, Streicheln oder Kneten.

Um sich ganz in den Journalisten hineindenken zu können: Tom Ford ist das Popscherl links.


Share/Bookmark

Sonntag, 8. Juni 2008

Sonntags SMS an Robert

arne_friedrich_schwulKW 23: Im EM-Kick-Tipp Ranking bin ich (noch) weit vorn. Rat mal meinen Nickname! Obwohl: Lattenknaller ist mir leider zu spät eingefallen.

(139 Zeichen)


Share/Bookmark

Donnerstag, 5. Juni 2008

Madrid schmeckt

Madrid me gusta, vor allem: Churros con chocolata. Schmalzgebäck, das wie Rharbarberstangen aussieht, wie Krapfen schmeckt und dazu eine Tasse Schokolade, so dickflüssig, dass sie sich nicht trinken lässt. Mit den Stangen löffelt sich die Tasse leer.
Kehrt man nach langen Nächten in Österreich beim Würstlstand ein oder in Deutschland an der Currywurstbude, frühstückt der distinguierte Madrileño nach der Disco seine Churros.
Mein Arzt mag so was ja gar nicht, sagt er. Er begleitet mich aber artig zur Chocolatería San Ginés. Dass er neben seinem Café cortado dennoch gelegentlich meine Churros tunkt, sieht aber nur mein Fotoapparat.


Share/Bookmark