Sonntag, 30. März 2008

Sonntags SMS an Robert

13. Woche: 1. Nacht in der Berliner Wohnung geschlafen. Morgens läutet die Glocke der Apostel Paulus Kirche hysterisch bis der Arzt kommt. Halleluja!

(150 Zeichen)


Share/Bookmark

Freitag, 28. März 2008

Wem die Sonne aus dem Arsch scheint

juno_schwul
Mittwoch ist auch Kinodienstag. Mit meinem freundlichen Kollegen Marc. Nikola konnte diesmal. Wir sehen Juno mit Ellen Page und Michael Cera. Beide zum Verlieben.

Das 16jährige Highschool-Mädel Juno wird ungewollt schwanger, lässt den künftigen Kindsvater außen vor und sucht sich Adoptiveltern für das Ungeborene. Die Komödie ist trockener als wir vermuten. Und pendelt grad richtig dosiert zwischen den zwei großen Ls des Lebens.

Lust:

Geil ist es, die Buben beim Dauerlauf zu beobachten und zu sehen, wie ihre Schwänze dabei unter dem gelben Stoff der Turnhosen schwingen. (sagt Juno im Film)

Liebe:

Good mood, bad mood, ugly, pretty, handsome, whatever you have, the right person will still think the sun shines out your ass. That's the kind of person that's worth sticking with.

Eine Komödie, bei der auch Tränen der Rührung fließen. Marc ist zeitweise abgelenkt, weil er genau beobachtet, ob Nikola weint. Nikola weint natürlich nicht. Aber diese Unaufmerksamkeit nutze ich, um unbemerkt meinen Tränen freien Lauf zu lassen. Meinem Arzt scheint auch immer die Sonne aus dem Arsch.



Share/Bookmark

Donnerstag, 27. März 2008

No Country For Old Men

javier_bardem_schwulDienstag ist endlich wieder Kinodienstag. Mit meinem freundlichen Kollegen Marc. Nikola war unpässlich. Wir sehen No Country For Old Men mit Josh Brolin, Tommy Lee Jones und Javier Bardem.

Die erste Dreiviertelstunde kaum Dialog. Großartig. Die Kollateralschäden eines missglückten Drogendeals mit Massaker erzählen sich klar und spannend. Große Filmkunst, lakonisch brutal und witzig. Jeder Oscar verdient. Allen voran Javier Bardem als Berufskiller mit strengem Berufsethos und bösem Bolzenschussgerät. Die letzte Dreiviertelstunde putzt philosophisch hinter den vielen Toten her. Résumé: No country for old men, halt.


Share/Bookmark

Sonntag, 23. März 2008

Sonntags SMS an Robert

wolfgangi_schwul12. Woche: Gemeinsam von Wolfgangi ins schöne Antenne-Steirerland dauni schauen, war eine fesch-österliche Idee von dir.


Share/Bookmark

Samstag, 22. März 2008

Was mir Gänsehaut verursacht

... and worship the trousers that cling to him...



Funktioniert immer wieder.


Share/Bookmark

Freitag, 21. März 2008

Ich habe fertig – Das Buch vom Salz

monique_truong_schwulDie Lektüre von Monique Truongs Roman dauert lang, denn das Buch ist sehr süß. Zu schnell gelesen, kriegt man Bauchweh.

Der verzauberte vietnamesische Koch der Dichterin Gertrude Stein und ihrer Frau Alice B. Toklas erzählt aus seinem Leben vor und im Hause der beiden berühmten Frauen. Dabei geraten seine Rezepte erotisch, die schwulen Liebesszenen appetitlich und die Beschreibungen und Eigenheiten seiner lesbischen Dienstgeberinnen köstlich:

gertrud_stein_alice_b_toklas_schwul_lesbisch"Miß Toklas ist eine Madame von kultiviertem Geschmack. Der Futterstoff ihrer Handtasche gehört in die gleiche Farbfamilie wie das Futter ihres Mantels. Dieselbe Farbe hieße, es zu übertreiben."

Eine Frau nach meinem Gusto.


Share/Bookmark

Sonntag, 16. März 2008

Sonntags SMS an Robert

11. Woche: In den Möbelhäusern unterwegs. Rahaus, Stilwerk, Ikea. Dabei überhaupt nicht bei der Sofa-Entscheidung gestritten. Eher verliebt in Berlin.

(151 Zeichen)


Share/Bookmark

Donnerstag, 13. März 2008

Was mich freut

schwules_grazDa, wo ich herkomme, in Graz, wird morgen eine offen lesbische Frau zur Vizebürgermeisterin gewählt. Eine bemerkenswerte Allianz zwischen dem katholisch-homophoben Bürgermeister Siegfried Nagl und der grünen Lisa Rücker. Aber sie wird ihm die Wadl schon fiererichtn.


Share/Bookmark

Dienstag, 11. März 2008

Celebrity Clash

schwule_hundeNichts ahnend schlendern mein Arzt und ich am Grunewaldsee entlang. Uns hat niemand gewarnt. Wir geraten voll ins Hundeparadies, weil ganz Berlin dort seine Hunderl äußerln führt, was wir nicht wussten. Was für ein Geschnüffel! Wir bleiben dennoch aufmerksam. Es geschieht knapp vor dem Jagdschloss: Celebrity Clash!

Er trägt baggy Hosen und Baseballjacke, aber mit Fellfutter. Ist zwar sonnig, aber kalt. Neben ihm eine Frau, er schiebt den Kinderwagen, hinter dem Lenker liegt seine Krücke quer. Er zieht ein Bein beim Gehen nach, der Bürger Lars Dietrich, den ich ja quite tasty finde.

lars_dietrich_schwulIch erkläre meinem Arzt, dass Bürger Lars Dietrich sich bei „Stars auf Eis“ ein Bein gebrochen hat, oder so was. Mein Arzt schmunzelt. Was ist lustig?, frage ich. Hätte er sich was gebrochen, könnte er hier nicht laufen. Hätte er sich nur was gezerrt, dann müsste er sein Bein nicht so dramatisch nachziehen.
Nachtrag

Mein Arzt hat die präzisere Diagnose Wadenbeinbruch und Bänderriss recherchiert und räumt Bürger Lars Dietrich ein, dass er damit zur Zeit einen komischen Gang haben darf.


Share/Bookmark

Sonntag, 9. März 2008

Sonntags SMS an Robert

10. Woche: Verschnupft in Berlin. Aber, Jieppie, Mietvertrag ist unterschrieben. Kommst zu Besuch? Dann steigst U-Bahnstation Eisenacher Straße aus.


Share/Bookmark

Dienstag, 4. März 2008

Was ich gerade erspäht habe

marietta_slomka_schwulDie Signation für das heute-Journal um 21.45 Uhr läuft, die Moderatoren sind bereits zu sehen. Da greift unser Liebling Marietta Slomka unter den Tisch und gießt aus einer Thermoskanne etwas in ein Häferl. Schnell ein Schluck, dann: Guten Abend, meine Damen und Herren....

Arme schwarze Katze. Und ich bin auch grad kränkelnd.


Share/Bookmark

Sonntag, 2. März 2008

Sonntags SMS an Robert

schwuler_arzt9. Woche: Mein Arzt hat Wochenenddienst. Bin deshalb in München geblieben. Obwohl mir ohne ihn nicht langweilig wird, ist es ohne ihn schon sehr fad.

(149 Zeichen)


Share/Bookmark

Samstag, 1. März 2008

Was mich irritiert

schwule_kloschuesselDass Orkantief Emma pfeifend an unseren Fenstern rüttelt, war eh klar. Dass sie unseren Balkon mit weißen Hagelkörnern beschießt, finde ich aufdringlich, aber hab nix anders erwartet. Dass sie mir jedoch aus der Kloschüssel entgegenröhrt, verunsichert mich in meinem Sanitärbereich dann doch.


Share/Bookmark