Freitag, 19. September 2008

Was mich aufatmen lässt

unschwule_kuechenrolleEin Happy End: Nach langem Suchen Küchenrolle ohne Aufdruck gefunden und gekauft. Endlich keine schnuckeligen Zwiebelchen, rosa Blümchen oder kleinen Herzchen auf dem „Wisch-und-Weg“-Werkzeug mehr. Wir sind ein reiner Männerhaushalt. Da muss nichts lieb dekorativ in der Küche herum stehen.

Nächstes Ziel: Keine putzigen Hündchen oder drolligen Bärlis auf dem Klopapier! Ob es da auch ein Happy End geben wird?


Share/Bookmark

Kommentare:

Kattus hat gesagt…

Zur Fußball-EM gab es herrlich schlecht bewitztes Klopapier von Zewa. Mein Lieblingswitz: "Wir haben beim heutigen Spiel 4 Tore geschossen!" - "Und wie ist das Spiel ausgegangen?" - "2:2!"

...bis Österreich vor kurzem gegen Italien (?) wirklich 4 Tore geschossen hat, 2 davon Eigentore, Endstand dementsprechend 2:2, dachte ich, so ein blöder Witz kann nur auf Klopapier vorkommen...

Falsch gedacht.

Rich Rubin hat gesagt…

herzilein, ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber war das nicht gegen frankreich? :>

Kattus hat gesagt…

futzilein, gut möglich. fußball = most low involvement sportart. ich steh mehr auf live. verschwitzte mountainbiker, die sich sonntags regelmäßig neben meinem haus den berg heraufquälen, zum beispiel. diese arme... diese wadln... diese hintern...

Danny hat gesagt…

Das erste nichtschwule Foto hier… ;-)

Aber dieses schwerwiegende Problem kenne ich auch. Der blaue, ca. einen Zentimeter breite Aufdruck auf dem Küchenpapier ist dermaßen konträr zum Apfelgrün des Furniers und der sandfarbenen Arbeitsplatte meiner Küche, dass ich nur im Dunklem hineingehe…

Rich Rubin hat gesagt…

kattus=luder.
danny=detektiv.

:>