Mittwoch, 10. September 2008

Mr. Super Extra

Ab jetzt bin ich Groupie. In der Bar jeder Vernunft sehe ich Mr. Super Extra. Der Junge tritt im weißen Anzug und schwarzem Kurzarmhemd (100% Polyester) auf. Seine Schuhe sind weiße Adidas Samba mit grünen Streifen. Als er mit leidenschaftlichem Habibi-Disco-Schmelz seine Heimat Kreuzberg 36 und die vielfältige Art der Nahrungsbeschaffung besingt (in Hochdeutsch), horche ich auf.

Manchmal braucht man ein Bio-Produkt,
weil ei'm von Aldi der Hintern juckt.

Dann hole ich mir Öko-Corned-Beef
im Bio-Shop vom Frauenkollektiv.
Mein Herz gewinnt Mr. Super Extra mit dem Lied über seine Jugend („Bud Spencer“):

Manchmal muss man draufhauen.


Auch das Auge reizt er. Sein gezielter Einsatz des Zuzwinkerns erregt mich genauso wie der Spalt zwischen seinen Vorderzähnen. Außerdem hat Mr. Super Extra den geilsten Hüftschwung seit Helmut Lotti. Yes, read it from my lips: Helmut Lotti.

Hoppaaah!


Ab jetzt bin ich Groupie.


Share/Bookmark

Kommentare:

schokoengelchen hat gesagt…

hmmmmmmmmm?
also ich glaub "helmut lotti" kann nur von deinen lippen wirklich sexy klingen...

lotti... lotti... lotti... LOTTI???
grusel wussel brrrrrrrr

euch männer soll frau verstehen ;)

Rich Rubin hat gesagt…

nach johannes b. kerner schon das zweite geheimnis, das du von mir kennst.

ich überleg mir eine neue rubrik: rubins kleine perversionen oder so ähnlich.

schokoengelchen hat gesagt…

:))
yeah, klingt nach einem hübschen kleinen portfolia der schrulligkeiten...

einfach nur liebenswert!
bei mir haste nen treuen abonnenten, aber das weißt du ja ;)