Freitag, 28. März 2008

Wem die Sonne aus dem Arsch scheint

juno_schwul
Mittwoch ist auch Kinodienstag. Mit meinem freundlichen Kollegen Marc. Nikola konnte diesmal. Wir sehen Juno mit Ellen Page und Michael Cera. Beide zum Verlieben.

Das 16jährige Highschool-Mädel Juno wird ungewollt schwanger, lässt den künftigen Kindsvater außen vor und sucht sich Adoptiveltern für das Ungeborene. Die Komödie ist trockener als wir vermuten. Und pendelt grad richtig dosiert zwischen den zwei großen Ls des Lebens.

Lust:

Geil ist es, die Buben beim Dauerlauf zu beobachten und zu sehen, wie ihre Schwänze dabei unter dem gelben Stoff der Turnhosen schwingen. (sagt Juno im Film)

Liebe:

Good mood, bad mood, ugly, pretty, handsome, whatever you have, the right person will still think the sun shines out your ass. That's the kind of person that's worth sticking with.

Eine Komödie, bei der auch Tränen der Rührung fließen. Marc ist zeitweise abgelenkt, weil er genau beobachtet, ob Nikola weint. Nikola weint natürlich nicht. Aber diese Unaufmerksamkeit nutze ich, um unbemerkt meinen Tränen freien Lauf zu lassen. Meinem Arzt scheint auch immer die Sonne aus dem Arsch.



Share/Bookmark

Keine Kommentare: